Krell Chorus 7200 XD, 7-Kanal-Endstufe

Produktinformationen "Krell Chorus 7200 XD, 7-Kanal-Endstufe"

Krell Chorus 7200 XD, 7-Kanal-Endstufe

7x 200 Watt 7-Kanal-Endstufe

Krells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.

Die neue XD™-Technologie von Krell

Es war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.

Krell Klasse A iBias™ Technologie

Die Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.

Highlights der Stromversorgung

Die Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.

Netzwerk-Anschlussmöglichkeiten

Die neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.

Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.

Schaltungstechnische Highlights

Die neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.

Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.

Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.

Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.

Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.

Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen können

Krell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.

Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.

Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.

Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.

Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.

Technische Daten

Frequency response

  • 20 Hz to 20 kHz +0, –0.08 dB
  • <0.5 Hz to 100 kHz +0, –3 dB

Signal-to-noise ratio

  • >95 dB, wideband, unweighted, referred to full power output
  • >115 dB, “A”-weighted

Gain: 26.2 dB

Total harmonic distortion

  • <0.04% at 1 kHz, at 200 W, 8 Ω
  • <0.15% at 20 kHz, at 200 W, 8 Ω

Input impedance

  • Single-ended: 100 kΩ
  • Balanced: 200 kΩ

Input sensitivity: Single-ended or balanced: 1.96 V RMS

Output power

  • 200 W RMS at 8 Ω
  • 360 W RMS at 4 Ω

Output voltage

  • 113 V peak-to-peak
  • 40 V RMS

Output current: 13.4 A peak
Slew rate: 40 V/μs
Output impedance: <0.015Ω, 20 Hz to 20 kHz
Damping factor: >530, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8 W

Power consumption

  • Standby: 1 W
  • Idle: 255 W
  • Maximum: 2800 W

Heat output

  • Standby: 3.4 BTU/hr.
  • Idle: 873 BTU/hr.
  • Maximum: 9590 BTU/hr.

Inputs

  • 7 single-ended via RCA connector
  • 7 balanced via XLR connector

Outputs: 7 pairs binding posts
Dimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536 mm D
Weight: 45.4 kg

Hersteller "Krell"

Krell

Krell Industries ist der führende Hersteller von Hochleistungs-Audiogeräten, preisgekrönten Verstärkern, Vorverstärkern, Surround-Sound-Prozessoren und Digital-Analog-Wandlern für Musik- und Heimkino-Liebhaber.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Krell
Krell Krell Industries ist der f&uuml;hrende Hersteller von Hochleistungs-Audioger&auml;ten, preisgekr&ouml;nten Verst&auml;rkern, Vorverst&auml;rkern, Surround-Sound-Prozessoren und Digital-Analog-Wandlern f&uuml;r Musik- und Heimkino-Liebhaber.
Krell Chorus 4200 XD, 4-Kanal-Endstufe
Krell Chorus 4200 XD, 4-Kanal-Endstufe 4x 200 Watt 4-Kanal-Endstufe Krells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD. Die neue XD™-Technologie von Krell Es war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ Technologie Die Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs. Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar. Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren. Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen können Krell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische Daten Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, –0.08 dB <0.5 Hz to 100 kHz +0, –3 dB Signal-to-noise ratio >95 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >115 dB, “A”-weighted Gain: 26.2 dBTotal harmonic distortion <0.04% at 1 kHz, at 200 W, 8 Ω <0.15% at 20 kHz, at 200 W, 8 Ω Input impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 1.96 V RMSOutput power 200 W RMS at 8 Ω 360 W RMS at 4 Ω Output voltage 113 V peak-to-peak 40 V RMS Output current: 13.4 A peakSlew rate:40 V/μsOutput impedance: <0.015Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >530, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8WPower consumption Standby: 1 W Idle: 145 W Maximum: 1680 W Heat output Standby: 3.4 BTU/hr. Idle: 530 BTU/hr. Maximum: 6276 BTU/hr. Inputs 4 single-ended via RCA connector 4 balanced via XLR connector Outputs: 4 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536 mm DWeight: 35 kg

14.300,00 €*
Krell Chorus 5200 XD, 5-Kanal-Endstufe
Krell Chorus 5200 XD, 5-Kanal-Endstufe 5x 200 Watt 5-Kanal-Endstufe Krells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD. Die neue XD™-Technologie von Krell Es war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ Technologie Die Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs. Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar. Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren. Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen können Krell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische Daten Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, –0.08 dB <0.5 Hz to 100 kHz +0, –3 dB Signal-to-noise ratio >95 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >115 dB, “A”-weighted Gain: 26.2 dBTotal harmonic distortion <0.04% at 1 kHz, at 200 W, 8 Ω <0.15% at 20 kHz, at 200 W, 8 Ω Input impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 1.96 V RMSOutput power 200 W RMS at 8 Ω 360 W RMS at 4 Ω Output voltage 113 V peak-to-peak 40 V RMS Output current: 13.4 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.015Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >530, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8WPower consumption Standby: 1 W Idle: 182 W Maximum: 2100 W Heat output Standby: 3.4 BTU/hr. Idle: 623 BTU/hr. Maximum: 7182 BTU/hr. Inputs 5 single-ended via RCA connector 5 balanced via XLR connector Outputs: 5 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536 mm DWeight: 38.6 kg

16.250,00 €*
Krell Duo 125 XD, Stereo-Endstufe
Krell Duo 125 XD, Stereo-Endstufe 2x 125 Watt Stereo-EndstufeKrells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.Die neue XD™-Technologie von KrellEs war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ TechnologieDie Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen könnenKrell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische Daten Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, -0.08 dB 0.5 Hz to 100 kHz +0, -3 dB Signal-to-noise ratio >95 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >112 dB, “A”-weighted Gain: 25.8 dBTotal harmonic distortion <0.03% at 1 kHz, at 125 W, 8 Ω <0.17% at 20 kHz, at 125 W, 8 Ω Input Impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 1.63 V RMSOutput power 125 W RMS at 8 Ω 250 W RMS at 4 Ω Output voltage 89.4 V peak-to-peak 31.6 V RMS Output current: 18 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.015Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >530, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8 ΩPower consumption Standby: 1 W Idle: 58 W Maximum: 1350 W Heat output Standby: 3.42 BTU/hr. Idle: 198 BTU/hr. Maximum: 4617 BTU/hr. Inputs 2 single-ended via RCA connector 2 balanced via XLR connector Outputs: 2 pairs binding postsDimensions:434 mm W x 194 mm H x 536mm DWeight: 22.7 kg

10.900,00 €*
Krell Duo 175 XD, Stereo-Endstufe
Krell Duo 175 XD, Stereo-Endstufe 2x 175 Watt Stereo-EndstufeKrells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.Die neue XD™-Technologie von KrellEs war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ TechnologieDie Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen könnenKrell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische Daten Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, -0.08 dB 0.5 Hz to 100 kHz +0, -3 dB Signal-to-noise ratio >95 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >115 dB, “A”-weighted Gain: 26.2 dBTotal harmonic distortion <0.03% at 1 kHz, at 175 W, 8 Ω <0.13% at 20 kHz, at 175 W, 8 Ω Input Impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 1.84 V RMS Output power 175 W RMS at 8 Ω 350 W RMS at 4 Ω Output voltage 106 V peak-to-peak 37 V RMS Output current: 13 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.015Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor:530, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8 ΩPower consumption Standby: 1 W Idle: 73 W Maximum: 1500 W Heat output Standby: 3.42 BTU/hr. Idle: 250 BTU/hr. Maximum: 5137 BTU/hr. Inputs 2 single-ended via RCA connector 2 balanced via XLR connector Outputs: 2 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536mm DWeight: 27.3 kg

14.300,00 €*
Krell Duo 300 XD, Stereo-Endstufe
Krell Duo 300 XD, Stereo-Endstufe 2x 300 Watt Stereo-EndstufeKrells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.Die neue XD™-Technologie von KrellEs war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ TechnologieDie Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen könnenKrell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische DatenFrequency response 20 Hz to 20 kHz +0, -0.13 dB 0.5 Hz to 100 kHz +0, -3 dB Signal-to-noise ratio >98 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >116 dB, “A”-weighted Gain: 26.2 dBTotal harmonic distortion <0.045% at 1 kHz, at 400 W, 8 Ω <0.17% at 20 kHz, at 400 W, 8 Ω Input Impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 2.4 V RMSOutput power 300 W RMS at 8 Ω 540 W RMS at 4 Ω Output voltage 138 V peak-to-peak 49 V RMS Output current:16 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.007Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >1140, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8 ΩPower consumption Standby: 4 W Idle: 180 W Maximum: 1600 W Heat output Standby: 13.7 BTU/hr. Idle: 615 BTU/hr. Maximum: 5677 BTU/hr. Inputs 2 single-ended via RCA connector 2 balanced via XLR connector Outputs: 2 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536mm DWeight: 31.8 kg

17.550,00 €*
Krell Foundation, 4K Surroundprozessor
Krell Foundation, 4K SurroundprozessorDer Foundation 4K UHD Surround Sound Processor verbindet die preisgekrönte Krell-Vorverstärkerschaltung mit der neuesten HDMI-Technologie und bildet so das Herzstück eines leistungsstarken Heimkinosystems. Der Foundation 4K UHD erweitert den preisgekrönten Foundation-Prozessor um HDMI 2.0 und HDCP 2.2 Technologie.Da er aufrüstbar ist, können bestehende Foundation-Prozessoren im Krell-Werk auf die Foundation 4K UHD-Plattform aufgerüstet werden. Die Foundation 4K UHD aktualisiert 4 der 10 HDMI 1.4a Eingänge auf HDMI 2.0/HDCP 2.2 Fähigkeit. Neue Funktionen auf dem Bildschirm fügen Statusmeldungen hinzu, darunter Lautstärke, aktive Quelle, Videoauflösung und Audioformat. Das System-Setup erfolgt über das Frontpanel oder einen Netzwerk-Tablet/Computer.Der zweite HDMI-Ausgang wurde mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Die beiden HDMI-Videoausgänge sind nun unabhängig und können so konfiguriert werden, dass sie unterschiedliche Videosignale an zwei einzelne Displays senden. Beide Ausgänge unterstützen 4K-Signale, die gleichzeitig angezeigt werden.Beide HMDI-Ausgänge verfügen über Audio Return Channel (ARC). Mit ARC ist ein Anzeigegerät in der Lage, Audio über das HDMI-Kabel zurück an die Foundation 4K UHD zu senden. Fernseher mit integrierter Web-Streaming-Funktion wie Netflix oder Pandora können das Audiosignal zurück zur Foundation 4K UHD senden und so das gesamte Heimkinosystem nutzen, anstatt nur die Lautsprecher des Fernsehers.Der Foundation 4K UHD ist mit den neuesten digitalen Anschlussmöglichkeiten ausgestattet und hält die anspruchsvollen Standards von Krell für die analoge Audiowiedergabe aufrecht.Von der Dekodierung der neuesten verlustfreien Audioformate über umfangreiche digitale Umschaltmöglichkeiten bis hin zum 3DTV-Passthrough - die Foundation 4K UHD ist voll und ganz auf das digitale Zeitalter eingestellt. Der 7.1-Kanal-Prozessor verfügt außerdem über symmetrische Audioausgänge, automatisches Setup und Room EQ sowie die legendär robuste Hardware von Krell. Der schlanke Formfaktor strahlt die Krell-Ästhetik aus und ermöglicht gleichzeitig die Platzierung in kleineren Equipment-Racks.Der Foundation 4K UHD ist mit dem Automatic Room Equalization System (ARES) von Krell ausgestattet, um die bestmögliche Leistung in jedem Kino zu gewährleisten. ARES analysiert alle Lautsprecher im System, ihre Position, Phase und Entfernung zueinander, um die beste Übergangsfrequenz, Verzögerung und mehr zu bestimmen. Zusätzlich bezieht ARES die Akustik des Raums mit ein, um einzigartige EQ-Kurven für jeden der 7.1-Ausgangskanäle zu bestimmen. Im Gegensatz zu anderen Raum-EQs kann ARES so programmiert werden, dass nur die störenden tiefen Frequenzen angepasst werden und die hohen Frequenzen unverändert bleiben.Der Foundation 4K UHD beinhaltet eine neue Krell-Entwicklung - intelligentes HDMI-Switching. Intelligentes HDMI-Switching ist eine Kombination aus Schaltkreisen und innovativer Software, die den HDMI-Betrieb optimiert. Verschiedene Parameter, einschließlich der elektronischen ID des Monitors und der Videoauflösung der Quelle, werden im nichtflüchtigen Speicher abgelegt. Alle 10 Quelleneingänge sind immer aktiv, so dass Änderungen von Quelle, Kanal, Videoauflösung und Audioformat sofort erfolgen. Das intelligente HDMI-Design bietet die schnellstmögliche Signalerkennung.Der Foundation 4K UHD leitet Videosignale direkt und ohne jegliche Videoverarbeitung weiter und gewährleistet so eine Bit-für-Bit-Genauigkeit des Signals, bis zu 3840×2160. Zur Vereinfachung der Verkabelung, Einrichtung und Nutzung erfolgt jedoch eine vollständige Transcodierung der 2 Composite- und 3 Component-Analogvideoeingänge auf die HDMI-Ausgänge.Krell hat den Foundation 4K UHD mit Blick auf Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit entwickelt und bietet umfangreiche Routing-Möglichkeiten der Audioeingänge zu den verschiedenen Ausgängen. Während der Einrichtung werden die spezifischen Pfade ausgewählt, je nachdem, wie der Benutzer die einzelnen Quellen, Displays und Audioausgangskanäle nutzen möchte.Der Foundation 4K UHD unterstützt Stereo- und Mehrkanal-DSD-Dekodierung über einen der 10 HDMI-Eingänge. Die Wiedergabeoptionen umfassen die Modi DSD 2-ch Direct, DSD Stereo und DSD Multi. DSD 2-ch Direct wandelt ein Stereo-DSD-Signal in ein analoges Signal um und gibt es direkt an den linken und rechten Analogausgang weiter. DSD Stereo wendet zunächst eine im Foundation 4K UHD-Menü konfigurierte Frequenzweiche für den linken und rechten Kanal an, wandelt das Signal in ein analoges Signal um und leitet es dann an den linken und rechten Ausgang. DSD Multi unterstützt mehrkanalige DSD-Aufnahmen und nutzt alle im Foundation 4K UHD-Menü konfigurierten Frequenzweichen. Es ist keine Konfiguration erforderlich, da die Foundation 4K UHD ein DSD-Signal automatisch erkennt und standardmäßig den zuletzt verwendeten DSD-Modus für die Wiedergabe verwendet. Durch Drücken der Mode-Taste auf der Fernbedienung oder dem Webserver-Interface wird durch alle drei DSD-Modi gewechselt.Der Foundation 4K UHD ermöglicht es den Besitzern, die besten verfügbaren Audio-Soundtracks in vollem Umfang zu nutzen, mit Dekodierung von Dolby Digital, Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS-ES Discrete, Matrix und DTS-HD Master Audio. Darüber hinaus ist eine vollständige Suite von Nachbearbeitungsmodi enthalten, darunter Dolby Pro Logic IIx und DTS Neo 6. Die Krell-eigenen Surround-Modi "Party", "General Admission", "Front Row" und "On Stage" bieten eine andere Art, Lieblingstitel zu hören.Der Foundation 4K UHD bietet auch Funktionen, die sie perfekt für eine kundenspezifische Installation machen, wie z. B. 3,5-mm-Buchsen für IR-Eingang und 12-Volt-Trigger-Eingang und -Ausgang, sowie RC-5 und optionale Rack-Montage-Ohren. Darüber hinaus kann das Gerät mit Heimautomatisierungssystemen über RS-232 oder den Krell-Webserver über seine Ethernet-Verbindung gesteuert werden.Der Foundation bietet außerdem Funktionen, die sie perfekt für eine kundenspezifische Installation machen, wie z. B. 3,5-mm-Buchsen für IR-Eingang und 12-Volt-Trigger-Eingang und -Ausgang sowie RC-5- und optionale Rack-Montage-Ösen. Darüber hinaus kann das Gerät mit Heimautomatisierungssystemen über RS-232 oder den Krell-Webserver über seine Ethernet-Verbindung gesteuert werden.Technische Daten Signal to Noise Ratio: “A” Weighted 106 dBTotal Harmonic Distortion: (THD) Unweighted 20 Hz-20 kHz, +0, – 0.003 dB InputsAnalog Audio 1x Pair Balanced via XLR connectors 4x Pairs Single-ended via RCA connectors Digital Audio 10x HDMI 2.0 (4 w/HDCP 2.2) via HDMI connectors (9 on rear, 1 on front) 3x EIAJ optical via Toslink connectors 3x Coaxial via RCA connectors Digital Video: 10x HDMI 2.0 (4 w/HDCP 2.2) via HDMI connectors (9 on rear, 1 on front)Analog Video 3x Component Video via RCA connectors 2x Composite Video via RCA connectors Outputs Analog Audio 9x Balanced via XLR Connectors: R, L, C, SR, SL, SBR, SBL, S1, S2 9x Single-ended via RCA Connectors: R, L, C, SR, SL, SBR, SBL, S1, S2 1x Zone 2 Output 2x Single-ended via RCA connectors Digital Audio: 2x HDMI via HDMI connector, including Audio Return ChannelDigital Video: 2x HDMI via HDMI connector, including Audio Return ChannelControl / Update 1x IR Receiver for Remote Control 1x RS-232 via DB9 Female Connector Straight Wired 1x RC-5 via 1/8″ stereo “trs” Receptacle 1x Ethernet via RJ-45 Connector 1x Mini USB used for firmware updates 1x 12vdc Remote Trigger Input via 1/8″ Mono receptacle 1x 12vdc Remote Trigger Outputs via 1/8 Mono receptacles Digital Decoding Modes Dolby True HD Dolby Digital Plus Dolby Digital 5.1 Dolby Digital EX Dolby Pro Logic IIX DTS-HD Master Audio DTS-HD High Resolution Audio DTS 5.1 DTS ES Discrete 6.1 DTS ES Matrix 6.1 DTS Neo:6 PCM 5.1 PCM 7.1 Surround Enhancement Modes General Admission Front Row On Stage Enhanced Stereo Orchestra Mezzanine Full Range + Sub Monophonic Party RS-232 DB9 pin out 1. Data Carrier Detect 2. Received Data 3. Transmitted Data 4. Data Terminal Ready 5. Signal Ground 6. Data Set Ready 7. Request To Send 8. Clear To Send 9. Ring Indicator RC-5 pin out: Tip = RC-5 data, Ring = +5 V, Sleeve = GNDXLR pin out: Pin 1 (ground) Pin 2 (non-inverting “Hot”) Pin 3 (Inverting)Maximum Input Balanced 6.3 Vrms Single Ended 3.15 Vrms Maximum Output Balanced 16.7 Vrms Single Ended 8.35 Vrms Audio Input Impedance Balanced 58K Ω Single Ended 58K Ω Audio Output Impedance Balanced 100 Ω Single Ended 100 Ω Power Consumption Stand-by 2w Operation 59w Dimensions: Centimeters (L) 42.76 x (W) 43.33 x (H) 88.1Weight:8.16kg

14.950,00 €*
Krell Illusion 2, Stereo-Vorverstärker
Krell Illusion 2, Stereo-VorverstärkerDer Illusion II ist das perfekte Herzstück für ein digitales und analoges Audiosystem der Spitzenklasse. Zu der normalen Auswahl an symmetrischen und Single-Ended-Eingängen kommen fünf digitale Eingänge hinzu. Das Digitalmodul verfügt über AES/EBU-, koaxiale und optische Digitaleingänge für die Verwendung mit Streaming-Geräten oder anderen digitalen Quellen.Schaltungstechnische HighlightsDer Illusion II Vorverstärker ist ein duales monaurales Design, bei dem der linke und der rechte Kanal über eine eigene Stromversorgungsregelung und individuelle Platinen verfügen. Die gesamte Signalverstärkung wird in Oberflächenmontagetechnik mit proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen ausgeführt, die eine fast 500-fache Linearität im offenen Regelkreis im Vergleich zu anderen Designs aufweisen. Mit einer Bandbreite von 700 kHz in einem rückwirkungsfreien, symmetrischen Krell Current Mode Design teilt der Illusion II die gleiche Design-Philosophie wie sein größerer Bruder, der Flaggschiff-Vorverstärker Illusion. Es wird nirgendwo im Vorverstärker eine Gegenkopplung verwendet, und sie ist auch nicht notwendig. Die Open-Loop-Verzerrung beträgt typischerweise weniger als 0,003%. Die Lautstärkeregelung ist mit einer symmetrischen Widerstandsleiter realisiert - Bandbreite und Einschwingverhalten der Vorverstärkerschaltung werden durch die Lautstärkeeinstellung praktisch nicht beeinflusst. Die Kopfhörerschaltung ist identisch mit der Hauptschaltung und bietet so die gleiche Leistung wie die Lautsprecherwiedergabe.Highlights des DigitalmodulsDas Digitalmodul unterstützt bis zu 24 Bit/192kHz LPCM. Alle digitalen Signale werden einem ESS Sabre DAC zugeführt und dann an die diskreten, symmetrischen Current-Mode-Analogschaltungen von Krell gesendet.Highlights des NetzteilsDas für einen Vorverstärker überdimensionierte Netzteil verfügt über einen 95-VA-Transformator und eine Kapazität von 40.000 µF, die es in die Lage versetzen, schnell auf musikalische Anforderungen zu reagieren. Das große Netzteil verbessert die Rauschunterdrückung und macht den Illusion II unempfindlich gegenüber allen, außer den stärksten Schwankungen der Wechselspannung. Ein neuer umweltfreundlicher Standby-Modus reduziert die Leistungsaufnahme auf 2 W.Highlights des NetzteilsDas für einen Vorverstärker überdimensionierte Netzteil verfügt über einen 95-VA-Transformator und eine Kapazität von 40.000 µF, die es in die Lage versetzen, schnell auf musikalische Anforderungen zu reagieren. Das große Netzteil verbessert die Rauschunterdrückung und macht den Illusion II unempfindlich gegenüber allen, außer den stärksten Schwankungen der Wechselspannung. Ein neuer umweltfreundlicher Standby-Modus reduziert die Leistungsaufnahme auf 2 W.Technische DatenAnalog Inputs 2 pr. balanced via XLR connectors 3 pr. single-ended via RCA connectors Digital Inputs 1 AES/EBU via XLR connector 2 coaxial via RCA connectors 2 optical via Toslink connectors Main outputs 1 pr. balanced via XLR connectors 1 pr. single-ended via RCA connectors Headphone output: 1 via 3-conductor 6.35 mm (1/4 inch) connectorControl inputs 1 RS-232 input via a 9-pin D-subminiature connector 1 remote IR detector input via a 3-conductor 3.5 mm connector 1 12 VDC trigger input via 2-conductor 3.5 mm connector Control outputs: 2 individually programmable 12 VDC trigger outputs via 2-conductor 3.5mm connectors (30 mA maximum per output)Input impedance Balanced: 40kΩ Single-ended 20kΩ Output impedance Balanced: 310 Ω Single-ended: 155 Ω Headphone: <3.0Ω Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, -0.02 dB 0.25 Hz to 1.2 MHz +0, -3 dB Total harmonic distortion plus noise Balanced Output: <0.003%, 20 Hz to 20 kHz, at 4.0 V RMS Headphone: <0.09%, 20 Hz to 20 kHz, 2.0 V RMS, 32 Ω load Gain Balanced: 12.0 dB 6 dB (single-ended output) Single-ended: 6.0 dB Headphone: 5.1 dB with 32 Ω load Volume control: Current mode, 12-bit, discrete R-2R ladderInput overload: > 7.0 V RMS balanced or single-endedOutput overload Balanced: >16 V RMS Single-ended: >8.0 V RMS Headphone: >3.0 V RMS, 32 Ω load Signal-to-noise ratio 100 dB wideband, unweighted 107 dB ”A”-weighted, both referred to 4.0 V RMS balanced Power consumption Standby: <2 Watts Power on: 40 Watts Dimensions: 43.8 cm W x 9.7 cm H x 46.4 cm DWeight:10.4 kg

14.000,00 €*
Krell Illusion, CAST Stereo-Vorverstärker
Krell Illusion, CAST Stereo-Vorverstärker Der Illusion-Vorverstärker setzt die Krell-Tradition fort, bei unseren Flaggschiff-Vorverstärkern die Stromversorgung von den Audioschaltkreisen zu trennen. Mit der neuen Class-A-iBias-Endstufenästhetik und der Krell CAST-Technologie ist der Illusion-Vorverstärker die ideale Ergänzung zu den neuen Endstufen Solo 375 und Solo 575.Die optionale Frequenzweichenfunktion gegen Aufpreis bietet die Möglichkeit, eine Subwoofer/Satelliten-Lautsprecher-Anordnung zu verwenden und trotzdem höchste Klangqualität zu erzielen. Vor dem Illusion-Vorverstärker mussten bei dieser Systemkonfiguration die Signale durch die minderwertige Frequenzweiche des Subwoofers geleitet werden. Der Illusion-Vorverstärker ist das Herzstück eines Weltklasse-Audiosystems, in dem nur wenig Platz zur Verfügung steht.Frequenzweichen-HighlightsDank der Arbeit von Krell am Modulari Duo Reference-Lautsprecher ist die einzigartige Frequenzweiche eine hochentwickelte Option. Wenn die optionale Karte vorhanden ist, werden zusätzliche Frequenzweichen-Menüpunkte verfügbar. Zu den definierbaren Parametern gehören unabhängig zuweisbare Übergangsfrequenzen und Filtertypen für den Hoch- und Tiefpassbereich. Zur Auswahl stehen 40Hz, 55Hz, 75Hz und 100Hz Trennstellen mit 12dB, 24dB und 48dB Butterworth- oder 24dB Linkwitz-Riley-Filtern. Die Hochpasssektion der Frequenzweiche nutzt die komplette Illusion-Vorverstärkerschaltung für ihre Ausgangsstufe.Schaltungstechnische HighlightsDer Illusion-Vorverstärker ist ein duales, monaurales Schaltungsdesign, bei dem der linke und der rechte Kanal über eine eigene Stromversorgungsregelung und individuelle Platinen in voller Gehäusegröße verfügen. Die gesamte Signalverstärkung wird in Surface-Mount-Topologie unter Verwendung von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen realisiert, die im Vergleich zu anderen Designs eine fast 500-fache Open-Loop-Linearität aufweisen. Die Bandbreite der offenen Schleife beträgt 1,5 MHz in einem rückwirkungsfreien, symmetrischen Krell Current Mode-Design, das in Krell CAST endet. Ein komplettes Krell-System (Quelle, Vorverstärker und Verstärker), verbunden mit CAST-Verbindungen, reduziert die Anzahl der Spannungsverstärkungsstufen auf das Minimum, nämlich eine. Das resultierende Grundrauschen nähert sich der theoretischen Grenze der Technologie. Eine Gegenkopplung wird nirgendwo im Vorverstärker verwendet und ist auch nicht notwendig. Die Leerlaufverzerrung beträgt typischerweise weniger als 0,003%. Die Lautstärkeregelung wird mit einer symmetrischen Widerstandsleiter realisiert - die Bandbreite und das Einschwingverhalten der Vorverstärkerschaltung werden durch die Lautstärkeeinstellung praktisch nicht beeinträchtigt.StromversorgungDie Illusion-Audioschaltungen werden von einem analogen Current-Mode-Netzteil von Krell versorgt, das in einem eigenen Gehäuse untergebracht ist. Das Netzteil vermeidet die in vielen Vorverstärkern übliche Topologie mit integrierten Schaltkreisen und imitiert stattdessen die Design-Topologie der Krell Evolution e Series Verstärker. Die Schaltung ist komplett diskret aufgebaut, was ihr die Fähigkeit verleiht, schnell auf Stromanforderungen zu reagieren und auch von allen außer den stärksten Schwankungen der Wechselspannung unbeeinflusst zu bleiben. Das für einen Vorverstärker überdimensionierte Netzteil verfügt über einen 290 VA-Transformator und eine Kapazität von 41.600µF. Die Unterbringung des Netzteils in einem eigenen Gehäuse stellt die ideale Konfiguration dar, um elektrische und magnetische Störeinflüsse vom kritischen Signalweg des Vorverstärkers zu isolieren. Das Illusion-Netzteil ist in der Lage, Strom und Spannungsschwankungen für jedes Musikereignis zu liefern und schont den Wechselstrombedarf, wenn es nicht benutzt wird. Ein neues, umweltfreundliches Design reduziert die Leistungsaufnahme im Standby-Modus auf 2 W.Technische DatenInputs 2 pr. CAST via 4-pin bayonet connectors 2 pr. balanced via XLR connectors 3 pr. single-ended via RCA connectors Tape input: 1 pr. single-ended via RCA connectorMain outputs 2 pr. CAST via 4-pin bayonet connectors 1 pr. balanced via XLR connector 1 pr. single-ended via RCA connector Subwoofer outputs 1 pr. balanced via XLR connector 1 pr. single-ended via RCA connector Tape outputs: 1 pr. single-ended via RCA connector,bufferedControl inputs 1 RS-232 input via a 9-pin D-subminiature connector 1 remote IR detector input via a 3-conductor 3.5 mm connector 1 12 VDC trigger input via 3.5 mm connector 1 preamplifier link via an RJ-45 connector Control outputs 2 individually programmable 12 VDC trigger outputs via 3.5 mm connectors 1 preamplifier link via an RJ-45 connector Power output: 1 phone power output (±20 VDC) for KPE via a 9-pin D-subminiature connectorFrequency response 20 Hz to 20 kHz ± 0.02 dB 0.35 Hz to 720 KHz +0, -3 dB Single-ended: 8 V RMS Total harmonic distortion plus noise: Balanced Output: <0.003%, 20 Hz to 20 kHz, 4 V RMS or 4mARMSInput impedance CAST: 25 Ohms Balanced: 40 k Ohms Single-ended: 20 k Ohms Output impedance CAST: >1 MΩ Balanced: 250Ω Single-ended: 125Ω Gain 12 dB (CAST or balanced output) 6 dB (single-ended output) Volume control: Balanced, current-mode, 16-bit, discrete R-2R ladderInput overload: Balanced, current-mode, 16-bit, discrete R-2R ladderOutput overload CAST: 16 rnA RMS Balanced: 16 V RMS Single-ended: 8 V RMS Signal-to-noise ratio 4 V RMS balanced or 4 mA RMS CAST output Wideband, unweighted: >100 dB “N’ weighted: >109 dB Power consumption Standby: 60 W Power on: 65 W Power on, with KPE: 75 W Dimensions Preamplifier only: 43.8 cm W x 9.7 cm H x 46.4 cm D Power supply only: 43.8 cm W x 9.7 cm H x 44.8 cm D Preamplifier and power supply: 43.8 cm W x 19.2 cm H x 46.4 cm D Weight Preamplifier only: 8.1 kg Power supply only: 12.7 kg

27.950,00 €*
Krell K-300i, Vollverstärker
Krell K-300i, Vollverstärker Der K-300i verfügt über ein neu entwickeltes Verstärkerschaltungsdesign mit Krell iBias™-Technologie, das 150 Watt/Kanal an 8Ω und 300 Watt/Kanal an 4Ω liefert. iBias bietet die klanglichen Vorteile des Class-A-Betriebs ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und den Stromverbrauch eines traditionellen Class-A-Designs. Vollgepackt mit Krells neuesten technologischen Fortschritten erreicht der K-300i ein außergewöhnliches Maß an Musikalität. Sein elegantes Design ist wohnzimmerfreundlich und liefert gleichzeitig mehr als genug Leistung, um mit jedem Lautsprecher eine unglaublich lebensechte Dynamik zu erzielen. Das Gesamtergebnis ist eine extrem lineare und erweiterte Frequenzgangkurve mit sanften, mühelosen Höhen und extrem dynamischer Bassenergie. K-300i Digital-Vollverstärker (Digitaloption gegen Aufpreis erhältlich) Mit der optionalen installierten Digitaloption wird der K-300i zu einem Weltklasse-DAC mit den Anschlussmöglichkeiten und Funktionen zur Unterstützung der neuesten digitalen Musikformate. Ein ESS Sabre Pro DAC, konfiguriert für hohe Ausgangsströme, führt die Digital-Analog-Signalwandlung für eine kompromisslose Wiedergabe digitaler Musik durch.Ein 771VA-Transformator mit einer Kapazität von 80.000μF bildet eine potente Stromversorgung für exzellente Signalkontrolle und Dynamik. Die Krell Current-Mode-Topologie mit vollständig differenzieller Schaltung, die von der Eingangsstufe bis zur letzten Ausgangsverstärkungsstufe reicht, sorgt für einen extrem linearen und erweiterten Frequenzgang mit sanften, mühelosen Höhen und extrem dynamischer Bassenergie.Das Menüsystem auf der Vorderseite bietet Konfigurationsmöglichkeiten wie z.B. die Eingangs-Trimmung. Im Theater-Throughput-Modus kann der K-300i als Herzstück eines Surround-Systems dienen, ohne dass die Zweikanal-Klangqualität darunter leidet. Die analogen Eingänge umfassen drei Stereo-Cinch-Anschlüsse und zwei symmetrische XLR-Anschlüsse. Hochwertige vergoldete Lautsprecherkabelanschlüsse sorgen für eine sichere, elektrisch ideale Verbindung.Der K-300i bietet außerdem Funktionen, die ihn perfekt für kundenspezifische Installationen machen, wie z. B. RS-232- und Ethernet-Anschlüsse für Steuerung und Statusrückmeldung, 3,5-mm-Buchsen für IR-Eingang und 12-Volt-Trigger-Eingang und -Ausgang. Darüber hinaus verfügt das Gerät über einen internen Webserver, der für Tablets optimiert ist und eine grafische Fernbedienungsoberfläche für eine bequeme und intuitive Steuerung über den Ethernet-Anschluss bietet.Ein Netzwerk-Streaming-Audio-Renderer mit eigener mobiler App spielt AAC-, ALAC-, AIFF-, FLAC-, WAV-, WMA- und DoP-Dateien bis zu 192 kHz/24 Bit von UPnP-Musikservern oder NAS-Geräten ab. Die digitale Option mit der mconnect Control-App (verfügbar in iOS- und Android-Versionen) bietet außerdem Spotify*, vTuner Internetradio, Tidal*, Deezer* und QoBuz* Streaming-Dienste, ist Roon Ready* und dekodiert MQA.Der K-300i enthält die MQA-Technologie (Master Quality Authenticated). MQA ist eine preisgekrönte britische Technologie, die den Klang der ursprünglichen Master-Aufnahme wiedergibt. Die MQA-Masterdatei ist vollständig authentifiziert und ist klein genug, um sie zu streamen oder herunterzuladen. Besuchen Sie mqa.co.uk für weitere Informationen.HDMI 2.0-Eingänge und -Ausgänge, die 4K UHD mit HDR unterstützen, sind für die TV-Wiedergabe mit audiophiler Klangqualität verfügbar. An der Vorderseite ist ein einzelner USB-Host-Anschluss vorhanden, um Musik von USB-Flash-Speichersticks abzuspielen, und an der Rückseite befindet sich ein USB-Geräteanschluss für das Streaming von Musik direkt von einem Computer. Die digitale Option umfasst außerdem einen Bluetooth-Empfänger mit Qualcomm® aptX™-Audiotechnologie für beste Klangqualität bei Verbindung mit aptX-fähigen Bluetooth-Geräten.*Für diese Dienste ist ein Abonnement erforderlich. Je nach Jahrgang des Geräts kann auch eine Aktualisierung der Software des Digitalmoduls erforderlich sein (siehe Download-Bereich am Ende der Seite).**Krell empfiehlt Benutzern der mconnect Control-App dringend, auf die neueste Version der App zu aktualisieren (v2.4.1 oder höher für Apple-Geräte und v2.3.7 oder höher für Android-Geräte). Dies behebt ein mögliches Problem, bei dem ein Telefonanruf während der Wiedergabe von Musik über den Digital Vanguard oder Vanguard DAC zu einem starken Anstieg der Lautstärke führen konnte. Wenn Sie die mconnect Control-App auf dem neuesten Stand halten, haben Sie außerdem Zugriff auf alle neuen Funktionen und Leistungsverbesserungen. Technische DatenAnalog Inputs 2 pr. balanced via XLR connectors 3 pr. single-ended via RCA connectors Digital Inputs durch die Digitaloption 1 EIAJ Toslink Optical 1 S/PDIF Coax 2 HDMI (HDMI 2.0a, HDCP 2.2) + 1 HDMI Output 1 USB-A (USB 2.0 host) 1 USB-B (USB 2.0 audio device) 1 Bluetooth with aptX Outputs 1 pr. preamp outputs via RCA connectors 1 pr. speaker outputs via gold-plated binding posts Control Inputs 1 RS-232 input via 9-pin D-subminiature connector 1 remote IR detector input via 3-conductor 3.5 mm connector 1 12 VDC trigger input via 2-conductor 3.5 mm connector Control output: 1 12 VDC trigger output (60 mA maximum current) via 2-conductor 3.5 mm connectorInput impedance Balanced: 16 kΩ Single-ended: 8 kΩ Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, -0.22 dB <10Hz to 100kHz +0, -0.57 dB Signal-to-noise ratio >104 dB, wideband, unweighted, at 2V RMS in balanced, referred to full power output >117 dB, “A”-weighted Gain: 25 dB, referenced to 2V RMS in balanced and full power outputInput Overload 10.4 V RMS Balanced 6.8 V RMS Single-ended Total harmonic distortion <0.015%, 1 kHz, 150 W, 8 Ω load <0.08%, 20 kHz, 150 W, 8 Ω load Output power 150 W RMS per channel at 8 Ω 300 W RMS per channel at 4 Ω Output voltage 98 V peak to peak 34.6 V RMS Slew rate: >46 V/µsOutput impedance <0.023 Ω, 20 Hz <0.035 Ω, 20 Hz to 20 kHz Damping factor >347, 20 Hz, referred to 8 Ω >228, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8 Ω Power consumption Standby: 11 W Idle: 46 W Maximum: 900 W Heat output Standby: 37 BTU/hr Idle: 156 BTU/hr Maximum: 3060 BTU/hr Dimensions: 438 mm W x 105 mm H x 457 mm DWeight: 23.6 kgDigital Module Specs (Digitaloption Aufpreis) Coaxial and HDMI inputs support PCM up to 24-bit/192kHz. Optical input up to 24-bit/96kHz HDMI inputs support DSD and 4K video content.  HDMI output supports Audio Return Channel (ARC) USB and Network streaming support MP3, AAC, WMA, WAV(PCM), FLAC, ALAC up to 192kHz Bluetooth streaming supports A2DP, AVRCP, HFP, HSPTechnische Daten

12.700,00 €*
Krell Solo 375 XD, Mono-Endstufe
Krell Solo 375 XD, Mono-Endstufe 375 Watt Mono-EndstufeKrells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.Die neue XD™-Technologie von KrellEs war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ TechnologieDie Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit. Krell CAST™Dem Solo 375 und Solo 575 sind unsere Current Audio Signal Transmission (CAST)-Eingänge und -Schaltungen vorbehalten - eine revolutionäre Methode zum Anschluss analoger Audiokomponenten für eine unvergleichliche Klangleistung. In herkömmlichen Audiosystemen ist jede Komponente eine eigenständige Einheit mit einzigartigen Eigenschaften, die unabhängig voneinander auf das Musiksignal einwirken. Jede Komponente ist sich der anderen Komponenten im System nicht bewusst. Auch die Kabel, die die Komponenten verbinden, haben ihre eigenen elektrischen Eigenschaften, die die klangliche Präsentation des gesamten Systems beeinflussen. Krell CAST™ vereinigt die einzelnen Komponenten und verbindet sie zu einem elektrisch verbundenen Ganzen. Das ursprüngliche Signal bleibt von der Quelle bis zum Lautsprecher unverändert. Noch immer mit Standardanschlüssen für die Verwendung mit anderen Komponenten ausgestattet, wird der volle Ausdruck der Krell-Technologie realisiert, wenn das System mit Krell CAST MMF-Verbindungen angeschlossen wird. Mit Krell CAST verbundene Systeme bieten signifikante Verbesserungen in jedem Leistungsbereich: Geschwindigkeit, Präzision, Dynamikbereich, Tiefe und Breite der Klangbühne, Einschwingverhalten und tonale Ausgewogenheit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen könnenKrell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische DatenFrequency response 20 Hz to 20 kHz +0, –0.15 dB <0.5 Hz to 100 kHz +0, –3 dB Signal-to-noise ratio >103 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >114 dB, “A”-weighted Gain: 27 dBTotal harmonic distortion <0.03% at 1 kHz, at 375 W, 8 Ω <0.19% at 20 kHz, at 375 W, 8 Ω Input Impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 2.45 V RMSOutput power 375 W RMS at 8 Ω 600 W RMS at 4 Ω Output voltage 154 V peak-to-peak 55 V RMS Output current: 17 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.018Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >440, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8Power consumption Standby: 1 W Idle: 66 W Maximum: 1150 W Heat output Standby: 3.42 BTU/hr. Idle: 225 BTU/hr. Maximum: 3933 BTU/hr. Inputs 1 single-ended via RCA connector 1 balanced via XLR connector 1 CAST Outputs: 1 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536mm DWeight: 27.3 kg

16.250,00 €*
Krell Solo 575 XD, Mono-Endstufe
Krell Solo 575 XD, Mono-Endstufe575 Watt Mono-EndstufeKrells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.Die neue XD™-Technologie von KrellEs war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ TechnologieDie Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Krell CAST™Dem Solo 375 und Solo 575 sind unsere Current Audio Signal Transmission (CAST)-Eingänge und -Schaltungen vorbehalten - eine revolutionäre Methode zum Anschluss analoger Audiokomponenten für eine unvergleichliche Klangleistung. In herkömmlichen Audiosystemen ist jede Komponente eine eigenständige Einheit mit einzigartigen Eigenschaften, die unabhängig voneinander auf das Musiksignal einwirken. Jede Komponente ist sich der anderen Komponenten im System nicht bewusst. Auch die Kabel, die die Komponenten verbinden, haben ihre eigenen elektrischen Eigenschaften, die die klangliche Präsentation des gesamten Systems beeinflussen. Krell CAST™ vereinigt die einzelnen Komponenten und verbindet sie zu einem elektrisch verbundenen Ganzen. Das ursprüngliche Signal bleibt von der Quelle bis zum Lautsprecher unverändert. Noch immer mit Standardanschlüssen für die Verwendung mit anderen Komponenten ausgestattet, wird der volle Ausdruck der Krell-Technologie realisiert, wenn das System mit Krell CAST MMF-Verbindungen angeschlossen wird. Mit Krell CAST verbundene Systeme bieten signifikante Verbesserungen in jedem Leistungsbereich: Geschwindigkeit, Präzision, Dynamikbereich, Tiefe und Breite der Klangbühne, Einschwingverhalten und tonale Ausgewogenheit. Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen könnenKrell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische DatenFrequency response 20 Hz to 20 kHz +0, –0.15 dB <0.5 Hz to 100 kHz +0, –3 dB Signal-to-noise ratio >108 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >115 dB, “A”-weighted Gain: 27 dBTotal harmonic distortion <0.03% at 1 kHz, at 575 W, 8 Ω <0.19% at 20 kHz, at 575 W, 8 Ω Input Impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 3.03 V RMSOutput power 575 W RMS at 8 Ω 900 W RMS at 4 Ω Output voltage 192 V peak-to-peak 68 V RMS Output current: 22 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.015Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >530, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8Power consumption Standby: 1 W Idle: 131 W Maximum: 2660 W Heat output Standby: 3.42 BTU/hr. Idle: 448 BTU/hr. Maximum: 9097 BTU/hr. Inputs 1 single-ended via RCA connector 1 balanced via XLR connector 1 CAST Outputs: 1 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536mm DWeight: 31.8 kg

21.450,00 €*
Krell Theater 7 XD, 7-Kanal-Endstufe
Krell Theater 7 XD, 7-Kanal-Endstufe 7x 100 Watt 7-Kanal-EndstufeDas Verstärkerdesign des Theater 7 XD verwendet die Krell Current Mode-Technologie - vollständig differentiell und diskret in den kritischen Verstärkungsstufen. Dies führt zu einem sehr linearen und erweiterten Frequenzgang, weit über den Hörbereich hinaus, für weiche, mühelose Höhen und straffe, druckvolle Bässe. Das Netzteil besteht aus zwei 787VA Ringkerntransformatoren und 160.000uF Kapazität. Diese werden auf alle Kanäle aufgeteilt, so dass die gesamte Leistung den Kanälen mit dem größten Bedarf zur Verfügung steht. Unter realen Bedingungen benötigen der linke, der rechte und der Center-Kanal den Löwenanteil der Leistung. Dadurch verfügt das Theater 7 über eine effektivere Stromversorgung als andere Verstärker, die kleinere dedizierte Netzteile für jeden Kanal haben.Krells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD.Die neue XD™-Technologie von KrellEs war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht. Krell Klasse A iBias™ TechnologieDie Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs.Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar.Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen könnenKrell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische DatenFrequency response 20 Hz to 20 kHz +0, –0.11 dB <3 Hz to 200 kHz +0, –3 dB Signal-to-noise ratio >101 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >114 dB, “A”-weighted Gain: 25.5 dBTotal harmonic distortion <0.02% at 1 kHz, at 100 W, 8 Ω, two channels driven <0.20% at 20 kHz, at 100 W, 8 Ω, two channels driven Input impedance Single-ended: 27 kΩ Balanced: 54 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 1.50 V RMSOutput power, per channel 120W RMS at 8 Ω, 2 channels driven 115W RMS at 8 Ω, 3 channels driven 110W RMS at 8 Ω, 5 channels driven 105W RMS at 8 Ω, 7 channels driven 210W RMS at 4 Ω, 2 channels driven 190W RMS at 4 Ω, 3 channels driven 165W RMS at 4 Ω, 5 channels driven 140W RMS at 4 Ω, 7 channels driven Output voltage 93 V peak-to-peak 33 V RMS Output current: 10 A peakOutput impedance: <0.025 Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >320, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8 ΩPower consumption Standby: 1 W Idle: 66 W Maximum: 2000 W Heat output Standby: 3.42 BTU/hr. Idle: 225 BTU/hr. Maximum: 2200 BTU/hr. Inputs 7 single-ended via RCA connector 7 balanced via XLR connector Outputs: 7 pairs five-way binding postsRemote connectors: One 12 VDC input (12 V trigger) via 3.5 mm jackDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536 mm DWeight: 31.8 kg

14.300,00 €*
Krell Trio 300 xd, 3-Kanal-Endstufe
Krell Trio 300 xd, 3-Kanal-Endstufe 3x 300 Watt 3-Kanal-Endstufe Krells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt einen bereits großartig klingenden Verstärker auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlt. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir wesentliche klangliche Verbesserungen durch die Absenkung der Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen. Als wir diese Technik auf unsere bestehende Verstärkerlinie anwandten, war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente: XD. Die neue XD™-Technologie von Krell Es war keine einfache Angelegenheit, nur die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies hat Auswirkungen auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers, so dass jede Stufe vor der Endstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden - was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.Krell Klasse A iBias™ Technologie Die Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, das Erbe von Krell, die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anzubieten, aufzubauen. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung liefert echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs. Highlights der StromversorgungDie Stromversorgungs-Technologie war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Krell-Sounds. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für den Einsatz mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Weg von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen leisen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs - wenn die Musik am lautesten ist - und sind daher im normalen Betrieb nicht hörbar. Netzwerk-AnschlussmöglichkeitenDie neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet dem Endbenutzer Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören Display-Helligkeit und Timeout. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden und Firmware-Updates können vom Webserver aus initiiert werden.Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die erweiterten Schutzsysteme des Verstärkers auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät angezeigt werden. Überstrom, Ausgangs-DC, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren. Schaltungstechnische HighlightsDie neue iBias-Schaltung basiert auf einem Fundament aus zentralen Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede einen großen linearen Arbeitsbereich hat.Die Spannungen des Audiosignals werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt im gesamten Verstärker im Strombereich.Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten 120 Watt zusätzliche Belastbarkeit bietet.Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerer Grundfläche liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen das Design von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringen Verzerrungen. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang voll symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vor- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absoluter Sicherheit an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, was eine straffere und präzisere Ansteuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Frequenzgang im Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell setzt teure, nicht aufdringliche DC-Servos ein, die Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.Alles, was Audiophile und Heimkino Enthusiasten in einem Verstärker wünschen können Krell iBias Class A-Verstärker sind die ersten, die die satte Musikalität von Class A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class G- und H-Verstärkern kombinieren.Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen - einfach gesagt, die Musik "atmet". Egal, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Blockbuster-Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht dem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weiträumigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, eine punktgenaue Stereoabbildung zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.Die Verstärker haben die Kraft und die Kontrolle, für die Krell schon immer berühmt war, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten den audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen können.Technische Daten Frequency response 20 Hz to 20 kHz +0, –0.13 dB <0.5 Hz to 100 kHz +0, –3 dB Signal-to-noise ratio >98 dB, wideband, unweighted, referred to full power output >116 dB, “A”-weighted Gain: 26.2 dBTotal harmonic distortion <0.045% at 1 kHz, at 300 W, 8 Ω <0.17% at 20 kHz, at 300 W, 8 Ω Input impedance Single-ended: 100 kΩ Balanced: 200 kΩ Input sensitivity: Single-ended or balanced: 2.4 V RMSOutput power 300 W RMS at 8 Ω 540 W RMS at 4 Ω Output voltage 138 V peak-to-peak 49 V RMS Output current: 16 A peakSlew rate: 40 V/μsOutput impedance: <0.007Ω, 20 Hz to 20 kHzDamping factor: >1140, 20 Hz to 20 kHz, referred to 8WPower consumption Standby: 4 W Idle: 200 W Maximum: 2160 W Heat output Standby: 13.7 BTU/hr. Idle: 800 BTU/hr. Maximum: 7387 BTU/hr. Inputs 3 single-ended via RCA connector 3 balanced via XLR connector Outputs: 3 pairs binding postsDimensions: 434 mm W x 194 mm H x 536 mm DWeight: 38.6 kg

21.450,00 €*
Krell Vanguard, DAC, Vorverstärker und Streamer
Krell Vanguard, DAC, Vorverstärker und Streamer Der Vanguard Universal DAC ist der erste Standalone-DAC von Krell seit über 20 Jahren - er lässt das digitale Erbe von Krell wieder aufleben und beinhaltet die neuesten digitalen Anschlussmöglichkeiten und Technologien. Die Aktivierung der Vorverstärker-Option im Menü fügt die volle Lautstärkeregelung hinzu und macht ihn zum ersten rein digitalen Vorverstärker von Krell in Verbindung mit der klassischen analogen Krell-Schaltung. Der Vanguard Universal DAC ist das perfekte Herzstück für ein rein digitales Zweikanal-System.Die digitale Eingangssuite umfasst USB-, koaxiale und optische Digitaleingänge, zwei HDMI-Eingänge und -Ausgänge, Ethernet-Musikstreaming, das über spezielle iOS- und Android-Apps gesteuert wird, sowie aptX-Bluetooth-Funk für bequemes Streaming von Telefonen, Tablets und Computern.Ein ESS Sabre DAC speist eine klassische symmetrische, vollständig diskrete Class-A-Schaltung von Krell, die auch im Krell Illusion II Vorverstärker verwendet wird. Die Krell Current Mode-Technologie sorgt für eine unvergleichliche Signalbandbreite, die ausreicht, um auch die neuesten hochauflösenden PCM- und DSD-Audioquellen problemlos zu verarbeiten.Die koaxialen und HDMI-Eingänge unterstützen PCM bis zu 24-bit/192kHz. Der optische Eingang unterstützt bis zu 24-Bit/96kHz.HDMI 2.0-Eingänge unterstützen DSD und 4K-Videoinhalte. Der HDMI-Ausgang enthält einen Audio-Rückkanal für die Verwendung mit Smart-TV-Streaming-Diensten wie Netflix, Vudu und Pandora. USB- und Netzwerk-Streaming unterstützen MP3, AAC, WMA, WAV(PCM), FLAC, ALAC bis zu 24-bit/192kHz.Bluetooth-Streaming unterstützt die aptX®-Technologie. Eine Bluetooth-Verbindung ist eine Datenpipeline zwischen Geräten. Da die Pipeline eine maximale Breite hat, ist es schwierig, große Audiodateien durch sie zu leiten. aptX löst das Problem der drahtlosen Übertragung von Audiodaten über Bluetooth, indem es die Größe der Audiodateien so reduziert, dass sie durch die drahtlose Pipeline gequetscht werden können, ohne die Klangqualität zu beeinträchtigen. Unterstützte Formate sind A2DP, AVRCP, HFP, HSP.Der Vanguard Universal DAC ist Roon Ready* und Spotify Connect* kompatibel. Zusätzlich unterstützt der Vanguard Universal DAC mit der mconnect Control App (verfügbar in iOS- und Android-Versionen) die Musikdienste Tidal* und Deezer* sowie Internetradio. Die App bietet außerdem die Erstellung von Wiedergabelisten und umfangreiche Suchfunktionen für Musik, die in der Cloud, im lokalen Netzwerk oder auf einem USB-Flash-Speicherstick gespeichert ist.Der Vanguard Universal DAC enthält die MQA-Technologie (Master Quality Authenticated). MQA ist eine preisgekrönte britische Technologie, die den Klang der ursprünglichen Master-Aufnahme wiedergibt. Die MQA-Masterdatei ist vollständig authentifiziert und klein genug, um sie zu streamen oder herunterzuladen. Besuchen Sie mqa.co.uk für weitere Informationen.Das Gerät verfügt außerdem über Funktionen, die es perfekt für eine individuelle Installation machen, wie z. B. 3,5-mm-Buchsen für IR-Eingang und 12-Volt-Trigger-Eingang und -Ausgang sowie optionale Rack-Montage-Ohren. Zusätzlich kann das Gerät über seinen Ethernet-Anschluss mit Heimautomatisierungssystemen oder dem Krell-Webserver gesteuert werden. *Für diese Dienste ist ein Abonnement erforderlich. Je nach Jahrgang des Geräts kann auch eine Aktualisierung der Digitalmodul-Software erforderlich sein (siehe Download-Bereich am Ende der Seite).**Krell empfiehlt Benutzern der mconnect Control-App dringend, auf die neueste Version der App zu aktualisieren (v2.4.1 oder höher für Apple-Geräte und v2.3.7 oder höher für Android-Geräte). Dies behebt ein mögliches Problem, bei dem ein Telefonanruf während der Wiedergabe von Musik über den Digital Vanguard oder Vanguard DAC zu einem starken Anstieg der Lautstärke führen konnte. Wenn Sie die mconnect Control-App auf dem neuesten Stand halten, haben Sie außerdem Zugriff auf alle neuen Funktionen und Leistungsverbesserungen. Technische DatenInputs Digital Audio 1x EIAJ optical via TosLink connector 1x Coaxial via RCA connector Digital Video 2x HDMI 1x USB-A(Front Panel) 1x Bluetooth 1x RJ45 Network Port Outputs Analog Audio 2x Balanced via XLR Connectors R, L 2x Single-ended via RCA Connectors R, L Outputs Digital Video 1x HDMI with ARC Control/Update 1x IR Receiver for Remote Control 1x RC-5 via 1/8″ stereo “trs” Receptacle 1x Ethernet via RJ-45 Connector 1x 12vdc Remote Trigger Input via 1/8″ Mono Receptacle 1x 12vdc Remote Trigger Output via 1/8″ Mono Receptacle Audio Output Impedance Balanced: 150 Ω Single-ended: 150 Ω RC-5 pin out Tip = RC-5 data, Ring = +5 V, Sleeve = GND XLR Pin Out Pin 1 (ground) Pin 2 (non-inverting “Hot”) Pin 3 (Inverting) Maximum Output DAC only mode Balanced 4 Vrms Single Ended 2 Vrms Preamp mode Balanced 11.6 Vrms Single Ended 5.8 Vrms Power Consumption Standby: 6 W Operation: 26 W Dimensions: Centimeters (L) 42.76 x (W) 43.33 x (H) 8.81Weight: 8.16 kg

9.750,00 €*
Was Sie wissen sollten
Rote Plakate + leere Versprechungen... Wenn Sie wünschen, sind wir höchstwahrscheinlich die Billigsten. Wenn Sie billig wollen, senden Sie uns einfach eine Mail mit dem Ihnen vorliegenden "Mitbewerber"-Angebot und Sie werden von uns ein nettes Vergleichsangebot erhalten. Wir können auch billig. Wenn Sie von unserer Erfahrung und unserem Service profitieren wollen, sollten Sie aber nicht an Wunder glauben. Service ist Zeit und Zeit kostet Geld. Unsere Zauberkräfte haben Grenzen. Sie haben die Wahl: Den billigsten Preis mit Service nach den gesetzlichen Vorgaben oder einen für beide Seiten fairen Preis incl. ART&VOICE Service + Support. Senden Sie uns eine Nachricht >>>